•  
  •  
J-Wurf de la Colline des Violettes

Für unseren 10. Wurf wollten wir besondere Wege beschreiten. Wir haben vom wunderschönen Kanadischen Rüden Treebeard's Open The Pod Doors, genannt Seven, Gefriersamen importiert und wollen damit etwas neues Blut in die Schweiz bringen.

Herzlichen Dank an Janet Black, dass sie dies möglich gemacht hat.

Die künstliche Besamung von Ginger erfolgte am 2. März 2021.

Mit der Bewilligung des Barbet Club Schweiz BCS sowie der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft SKG wurde Ginger anschliessend von Ulysse vom Zulimo gedeckt. Mit dieser Doppelbelegung wird die Diversität im Wurf erhöht und das, wofür ansonsten zwei Würfe benötigt werden, kann in einem Wuf erreicht werden.

Vielen Dank an den BCS und die SKG, welche bereit sind mit uns zusammen diesen Weg der modernen Hundezucht zu gehen.

An dieser Stelle ebenfalls herzlichen Dank an Renate Zuber Morgenthaler und Franziska Lüthi, dass sie sich zusammen mit Ulysse auf dieses Abenteuer eingelassen haben.

Vaterschaftstest
Es versteht sich von selbst, dass sämtliche Welpen DNA-getestet werden. Die DNA wird anschliessend mit denen der Elterntiere abgeglichen und die Welpen erhalten die entsprechenden Abstammungspapiere.

Hier finden Sie die Stammbäume der erwarteten Welpen:

Ginger X Seven, Inzuchtgrad 1.56% auf 4 Generationen

Ginger X Ulysse, Inzuchtgrad 1.56% auf 4 Generationen

Wir freuen uns sehr auf diesen Wurf, es ist auf jeden Fall spannend!


Am 28. April 2021 war es nun soweit:
Ginger hat 3 schwarzen Hündinnen und 6 schwarzen Rüden das Leben geschenkt. Die Geburt verlief ohne Probleme und Mama sowie Welpen sind wohlauf.

Mit 4 Wochen werden die Welpen gechipt. Anschliessend wird bei jedem Welpen die DNA bestimmt, so dass wir sie den entsprechenden Rüden zuordnen können.

image-11066192-141010172_1110406256047858_7561795627915324763_n-c20ad.w640.png
image-11066183-142621601_10222001244079002_1297698517094217509_o-c51ce.w640.jpg